Institut für Theoretische Festkörperphysik

Übungen zu Moderne Theoretische Physik für Lehramtskandidaten

Vortragssprache:

Deutsch

Allgemeine Bemerkungen und Organisatorisches

Aktuelles:

 

Nachklausur

Die Nachklausur findet am 17.4. von 16.00 -18.00 Uhr im Lehman Hörsaal statt. Online Anmeldung ist nicht notwendig. Vorläufige Klausurergebnisse: siehe Aushang ( Geb. 30.23, 11. Stock. )

 

Mündliche Prüfungen

 
Für Lehramtskandidaten ist die bestandene Abschlussklausur die notwendige Vorleistung für eine mündliche Prüfung bei einem der Professoren in der theoretischen Physik. Die Note der mündlichen Prüfung geht in das Zeugnis ein.

Wir bieten zwei Termine für die mündlichen Prüfungen an, Dienstag den 9.4. und Dienstag den 16.4. Zur Anmeldung bitte eine Mail an michael marthalerLzy3∂kit edu schreiben.

 

Übungsgruppen

Da der Termin der Übungen für die Studenten der Übungsgruppe 1 immer noch nicht optimal ist, haben wir endgültig entschlossen den Termin für diese Übung auf 9.45-11.15 Raum 6.1 zu verlegen, also gleichzeitig mit den Termin der Übungsgruppe 2.

Die Termine sind jetzt also:

  • Übungsgruppe 1: Freitags, 09.45-11.15, Raum 6/1, Tutor: Christian Karlewski.
  • Übungsgruppe 2: Freitags, 09.45-11.15, Raum 6/2, Tutor: Sebastian Zanker. 

Am Anfang jedes Tutoriums kann man angeben, welche Aufgaben man gerechnet hat, und dann wird zufällig jemand, der sich für eine Aufgabe eingetragen hat, aufgerufen um die Aufgabe vorzurechnen.

 

Vorleistung

Die Lehramtskandidaten müssen, um an der Abschlussklausur teilnehmen zu dürfen, eine Vorleistung erbringen. Diese setzt sich zusammen aus den Übungsblättern und einer Probeklausur. Die Vorleistung gilt als erbracht, wenn folgende Bedingung erfüllt ist:


0.5*( P + Ü ) > 40%

Ü = Prozentzahl der Punkte aus den Übungsblättern
P = Prozentzahl der Punkte aus der Probeklausur

Für Lehramtskandidaten ist die bestandene Abschlussklausur die notwendige Vorleistung für eine mündliche Prüfung bei einem der Professoren in der theoretischen Physik. Die Note der mündlichen Prüfung geht in das Zeugnis ein.

Für Meteorologen zählt die Abschlussklausur. Sie müssen dafür keine Vorleistung erbringen. Ihnen wird aber stark empfohlen regelmäßig an den Übungen teilzunehmen und mitzuarbeiten.

 

Übungsblätter

Es sind insgesamt 13 Übungen geplant (Änderungen können vorkommen):

  • Übungsblatt 0: Besprechung am 19.10.2012
  • Übungsblatt 1: Besprechung am 26.10.2012
  • Übungsblatt 2: Besprechung am 02.11.2012
  • Übungsblatt 3: Besprechung am 09.11.2012
  • Übungsblatt 4: Besprechung am 16.11.2012
  • Übungsblatt 5: Besprechung am 23.11.2012
  • Übungsblatt 6: Besprechung am 30.11.2012
  • Übungsblatt 7: Besprechung am 07.12.2012
  • Übungsblatt 8: Besprechung am 14.12.2012
  • Probeklausur:
    Mittwoch, 19 Dezember, 15:45-17:15
  • Übungsblatt 9: Besprechung am 11.01.2013
  • Übungsblatt 10: Besprechung am 18.01.2013
  • Übungsblatt 11: Besprechung am 25.01.2013
  • Übungsblatt 12: Besprechung am 01.02.2013
  • Hauptklausur:
    Donnerstag, 14 Februar, 14:00-16:00
  • Punkte Note
    25-23.5 1.0
    23-22 1.3
    21.5-20.5 1.7
    20-19 2
    18.5-17.5 2.3
    17-16 2.7
    15.5-14.5 3
    14-13

    3.3

    12.5-11.5

    3.7

    11-10

    4

  • Klausureinsicht:
    Freitag, 22 Februar, 11:00-12:00, Geb. 30.23, Rm 11.12
  • Vorläufige Klausurergebnisse: siehe Aushang ( Geb. 30.23, 11. Stock.)
  • Nachklausur: Findet in der ersten Vorlesungswoche des SS13 statt.

 

Klausuren

Es finden zwei Klausuren statt:

Probeklausur:  Mittwoch, 19 Dezember, 15:45-17:15, Lehmann Hörsaal.
Hauptklausur:  Donnerstag, 14 Februar, 14:00-16:00, Lehmann Hörsaal.
Klausureinsicht: Freitag, 22 Februar, 11:00-12:00, Geb. 30.23,  Rm: 11.12.

Die Probeklausur ist Teil der Vorleistung der Lehramtskandidaten, aber die Meteorologen werden auch empfohlen bei dieser Klausur dabei zu sein.

Der Termin für die Nachklausur wird später festgelegt.

Vorläufige Klausurergebnisse: siehe Aushang ( Geb. 30.23, 11. Stock. )